Wenig Müll auf Epfenbacher Gemarkung

Erstellt von SJanko am Dezember 2nd, 2009

Um 9 Uhr startete die Flursäuberungsaktion der Jugendfeuerwehr Epfenbach, unterstützt von der Gemeinde und den Jagdpächtern. Jugendwart Markus Schifferer begrüßte die teilnehmenden Jugendlichen und freiwilligen Helfer aus der Gemeinde. Bürgermeister Bösenecker ergriff das Wort, sprach den Anwesenden seine mentale Unterstützung aus und entschuldigte sich, da er wegen der Eröffnung des Schreinermarktes in Eschelbronn verhindert sei.

In vier Gruppen wurde nun mit der Beseitigung des Mülls auf den Wanderwegen begonnen. Erfreulicherweise gab es dieses Jahr weniger Unrat zu sammeln, dies lässt auf ein Rücksichtsvoll positives Verhalten der Mitmenschen gegenüber der Umwelt schließen. Schade ist nur, dass trotz Werbung die Zahl der Freiwilligen Helfer aus der Ortschaft rückläufig ist. Nachdem aller Abfall entsorgt war gab es im Feuerwehrgerätehaus für alle eine kleine Stärkung. Ein besonderen Dank möchten wir den Jagdpächtern Günther Ernst und Meinhard Seel für die Spende der Würste aussprechen.

Bilder