Indiakaturnier

Erstellt von FHafner am März 14th, 2012

Routiniert wie gewohnt wurde auch das 24. Indiacaturnier der Jugendfeuerwehr Epfenbach ohne Komplikationen durchgezogen. Dem Trend der Einführung von Kids-Feuerwehren wurde auch bei diesem Turnier wieder Rechnung getragen. Denn es stand erneut ein Kids-Turnier der Sechs- bis Zehnjährigen an. Wiederum kamen wie bei der Premiere fünf Mannschaften zusammen. Turniersieger wurden die Lokalmatadoren aus Epfenbach, gefolgt von Waibstadt II und Helmstadt.
Nach spannenden Vorrundenspielen standen die Zwischenrundenteilnehmer bei den Jugendlichen fest und am Sonntag liefen dann die Zwischenrunde und die Endspiele ab. Beim jüngeren Jahrgang (bis 14 Jahre) gewann im Spiel um Platz 3 Wiesloch gegen Hockenheim I mit 32:24. Im Endspiel setzte sich Lobbach denkbar knapp mit 28:26 gegen Neidenstein durch.
Bei älteren Jahrgang gewann Waibstadt im Spiel um Platz 3 gegen Mönchzell mit 28:15. Extrem spannend war das Finale zwischen Hoffenheim und Epfenbach. Ständig wogte das Geschehen hin und her, doch am Ende setzte sich schließlich Hoffenheim mit 23:21 durch.
Bei den Aktiven wurde am Samstagabend das volle Programm absolviert. Im Halbfinale setzte sich Mückenloch gegen Eschelbronn mit 20:18 durch. Deutlicher war das Resultat im zweiten Halbfinale, wo Mönchzell mit 23:17 gegen Hoffenheim die Oberhand behielt. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Hoffenheim knapp mit 22:20 gegen Eschelbronn durch. Heiß her ging es dann im Endspiel, das lange offen war. Im Endeffekt gewann jedoch Mönchzell mit 20:15 gegen Mückenloch.
Der Dank von Jugendfeuerwehrwart Markus Schifferer galt neben den Spielern, Betreuern und Helfern hinter den Kulissen vor allem auch den im Einsatz befindlichen Schiedsrichtern Sebastian Stadler, Stefan Glasl, Katrin Koch, Lena Mayrle, Oliver Kohlhepp, Michael Wolf, Nicole Rupp, Jennifer Nietsche, Klaus Gaude, Wiebke Schottmann, Natalie Stuhm und Janina Ehrmann.

Bilder