Indiakaturnier 2011

Erstellt von FHafner am März 24th, 2011

23. Indiaca-Turnier der Jugendfeuerwehren – Auch die Kids durften erstmals an die Feder

Routiniert wie gewohnt wurde auch das 23. Indiacaturnier der Jugendfeuerwehr Epfenbach ohne Komplikationen durchgezogen. Leider wurde es überschattet durch insgesamt sieben kurzfristige Absagen. Dem Trend der Einführung von Kids-Feuerwehren wurde auch bei diesem Turnier erstmals Rechnung getragen. Denn es stand die Premiere für das Kids-Turnier der Sechs- bis Zehnjährigen an. Immerhin kamen fünf Mannschaften zusammen. Turniersieger wurde Helmstadt, gefolgt von Waibstadt und Epfenbach. Nach spannenden Vorrundenspielen standen die Zwischenrundenteilnehmer bei den Jugendlichen fest und am Sonntag liefen dann die Zwischenrunde und die Endspiele ab. Beim jüngeren Jahrgang (bis 14 Jahre) unterlag im Spiel um Platz 3 Sinsheim knapp den Epfenbachern mit 27:29. Im Endspiel setzte sich Daisbach deutlich mit 31:19 gegen Hockenheim durch. Bei älteren Jahrgang gewann Daisbach im Spiel um Platz 3 gegen Mönchzell mit 25:23. Extrem spannend war das Finale zwischen Mückenloch  und Hoffenheim. Ständig wogte das Geschehen hin und her, doch am Ende setzte sich schließlich Hoffenheim mit 23:20 durch. Bei den Aktiven wurde am Samstagabend das volle Programm absolviert. Im Halbfinale setzte sich Eschelbronn klar mit 24:12 gegen Epfenbach durch. Knapper war das Geschehen in der Partie Hoffenheim gegen Waibstadt, die 22:20 endete. Im Spiel um Platz 3 siegte Waibstadt gegen Epfenbach mit 23:13. Heiß her ging es dann im Endspiel, das lange offen war. Im Endeffekt setzte sich aber Eschelbronn mit 21:16 gegen Hoffenheim durch. Nachdem es im letzten Jahr nur zu Platz zwei gereicht hatte, hielten die Eschelbronner diesmal wieder den Siegerpokal in den Händen. Der Dank von Jugendfeuerwehrwart Markus Schifferer galt neben den Spielern, Betreuern und Helfern hinter den Kulissen vor allem auch den im Einsatz befindlichen Schiedsrichtern.

Bilder