Hauptversammlung 2017

Erstellt von FHafner am Januar 17th, 2017

Kommandant Oliver Kohlhepp ging in seinem Bericht im VfB-Clubhaus darauf ein, dass das Jahr 2016 von einem sehr hohen Einsatzaufkommen geprägt gewesen sei. Insgesamt waren 3.907 Stunden Arbeitszeit zu leisten. Die Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren aus Reichartshausen und Spechbach hob er besonders hervor. Er gab bekannt, dass im März das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) geliefert wird.

Auch im kameradschaftlichen Bereich wurde wieder einiges unternommen. Der stellvertretende Kommandant Jörg Ernst verlas den Bericht des verhinderten Schriftführers Thomas Wilczek. Hierbei wurde auf die Ausschuss-Sitzungen zurück geblickt und die einzelnen Übungstermine Revue passieren gelassen.  Jugendfeuerwehrwart Fabian Hafner gab bekannt, dass der Jugendfeuerwehr derzeit 27 Mitglieder angehören. Etliche Unternehmungen wie Christbaum-Sammelaktion, Indiaca-Turnier oder Adventsfenster wurden durchgeführt. Besonders beeindruckend war der Berufsfeuerwehrtag, wo Einsätze realitätsnah geübt wurden.  Der Obmann der Altersmannschaft Reinhard Emmerich vermeldete 14 Mitglieder. Jürgen Ernst und Dieter Wolf wurden neu aufgenommen. Mit Helmut Ambiel musste am Tage der Hauptversammlung ein Kamerad zu Grabe getragen werden.  Gerätewart Falk Lonek und Atemschutzwart Jan Keller blickten auf ein arbeitsreiches Jahr zurück und Kassier Jürgen Wolf gab einen Überblick über die finanzielle Lage. Kassenprüferin Sabrina Engesser bestätigte ihm eine einwandfreie Arbeit.

Per Handschlag wurden Arno Jansen, Andreas Krebs, Michael Lamp, Bernd Repper und Harald Spiegel in die Wehr aufgenommen. Aufgrund des Wunsches von Jörg Ernst, aus beruflichen Gründen von seinem Amt enthoben zu werden, war ein neuer stellvertretender Kommandant zu wählen. Diese Funktion hat künftig Steffen Janko inne. Somit war ein Beisitzer-Platz im Ausschuss frei, den nach seiner Wahl künftig Emanuel Szobotka einnehmen wird. Jörg Ernst erklärte, dass er zwar aus dem Amt ausscheide, aber nicht aus dem Leben und machte damit deutlich, dass er auch weiterhin der Wehr zur Verfügung stehen werde. Bürgermeister Joachim Bösenecker dankte ihm für seine Arbeit in den vergangenen elf Jahren. Präsente erhielt er seitens der Gemeinde und der Feuerwehr.
In seinem Grußwort dankte Bösenecker den Wehrangehörigen für ihre hervorragende Arbeit. „Die Bewilligung des neuen Fahrzeugs durch den Gemeinderat ist auch als Zeichen der Wertschätzung ihrer tüchtigen Arbeit zu sehen.“ Er beförderte Johannes Maurer, Jan Willfahrt und Tino Wolf zu Feuerwehrmännern, Sabrina Engesser zur Oberfeuerwehrfrau und Vanessa Bittner zur Hauptfeuerwehrfrau.

Die Ehrennadel in Silber für zehnjährige Tätigkeit als Funktionsträger erhielten Frank Arnold und Falk Lonek. Seitens des Kreises nahm der stellvertretende Kreisbrandmeister Udo Dentz Ehrungen vor. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen Baden-Württemberg in Silber für 25-jährige aktive Feuerwehrtätigkeit erhielten Jörg Ernst und Harald Spiegel.
Die stellvertretende Kreis-Jugendfeuerwehrwartin Lisa Wiener überreichte die silberne Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar an Sabrina Engesser, Patrick Vanderroth erhielt die bronzene Ehrennadel und Steffen Janko die silberne Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr. Die Wehr bedankt sich auf diesem Wege noch für Geldspenden bei Bürgermeister Joachim Bösenecker, Jörg Ernst und der Fa. Hans Emmel KG sowie für die Sachspende eines Gerätesatzes Absturzsicherung durch die Fa. Herbold Meckesheim GmbH.