Hauptübung 2010

Erstellt von FHafner am April 17th, 2010

Für die gemeinsame Hauptübung der Wehren aus Reichartshausen, Epfenbach und Spechbach wurde ein Brand in einer ehemaligen Gaststätte in Reichartshausen angenommen. Insgesamt waren 72 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen im Einsatz. Der Saal stand in Vollbrand, drei Personen wurden vermisst. Die eingesetzten Kräfte aus Reichartshausen nahmen die Brandbekämpfung über den vorderen Eingang vor, während die Wehrangehörigen der Nachbarwehr aus Epfenbach über den Seiteneingang löschten. Die Spechbacher Feuerwehr nahm eine Riegelstellung vor, bekämpfte den Brand von der Helmstadter Straße her und nahm eine Menschenrettung vor.
Die Einsatzleitung war im Reichartshausener Mannschaftstransportwagen untergebracht und die Sammelstelle für die Verletzten wurde auf dem nahegelegenen Parkplatz eingerichtet. Mit im Geschehen war auch die Drehleiter aus Aglasterhausen. Sie wurde für die Personenrettung aus dem ersten Obergeschoss und die Brandbekämpfung eingesetzt. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten war das Objekt nicht einfach zu bekämpfen und Atemschutzgeräteträger waren zur Brandbekämpfung erforderlich.
Kommandant Bruno Dentz gab den Zuschauern über Megaphon Hinweise zur Übung. Bürgermeister Otto Eckert erwähnte im Anschluss, dass die gemeinsamen Übungen bereits zur Tradition geworden seien und bei einer Tagesalarmierung gemeindeübergreifend gearbeitet werden müsse. „Eine intensive Zusammenarbeit ist unabdingbar und wird weiter erörtert. Ein enger Schulterschluss ist hierzu notwendig“ meinte er.

Bilder