Archive für die '2012' Kategorie

#4 Wohnungsbrand

Erstellt von FHafner am Februar 4th, 2012
04.02.12 (04:46 Uhr)
45 min
Wohnungsbrand
23

Einsatzbericht

  • Ein Trupp unter Atemschutz: Brandgut aus Wohnung entfernt, Druckbelüftung durchgeführt, Haus auf Verrauchung kontrolliert, 4 Personen an RD übergebenGrößere Sachschäden sowie schwerere Verletztungen der Bewohner konnten glücklicherweise Dank der im Haus montierten Rauchmelder verhindert werden.
    Mehr Informationen in unserer Bürgerinfo unter Rauchmelder

Überörtliche Einsatzkräfte

  • FF Reichartshausen – MTW
  • Polizei – 2 Streifenwagen
  • Rettungsdienst, HvO

Einsatzstelle

  • Am Hessenberg


Größere Kartenansicht

Quelle: RNZ vom 06.02.12

#3 Lagerhallenbrand Reichartshausen

Erstellt von FHafner am Februar 2nd, 2012
02.02.12 (16:39 Uhr)
2 h 16 min
Lagerhallenbrand Reichartshausen
21

Einsatzbericht

  • Die Feuerwehr Epfenbach führte u.a. die Brandbekämpfung durch und belüftete das Gebäude

    Industriebrand in Lagerhalle
    Ersten Erkenntnissen zufolge geriet aufgrund von Renovierungsarbeiten eine Industrie-und Lagerhalle in der Reichartshausener Industriestraße am heutigen Donnerstagnachmittag kurz vor 17 Uhr in Brand.
    Das ehemalige Kunststoff-Produktionsgelände wurde erst kürzlich einem neuen Inhaber übertragen und befindet sich aktuell daher im Umbau zur neuen Zweckeignung. Binnen kurzer Zeit stand ein Lagerbereich aufgrund der dort eingelagerten, leicht brennbaren Styropor-Platten in Vollbrand. Die eintreffenden Einsatzkräfte hatten das Feuer rasch im Griff, die starke Rauchentwicklung forderte jedoch den Einsatz von zahlreichen Atemschutz-Geräteträgern. Etwas Aufmerksamkeit schenkten die Einsatzkräfte einem im Brandbereich gelagerten Fass, welches durch die starke Hitze stark ausgedeht wurde und den Eindruck des Zerberstens erweckte. Nach Recherche in der Gefahrstoffdatenbank sowie Rücksprache mit dem Hersteller dieser Chemikalie konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um keine giftige, jedoch brennbare Substanz aus dem damaligen Produktionsumfeld.
    Abschließend wurde mit der Wärmebildkamera das gesamte Gebäude auf mögliche Glutnester durchsucht.
    Der Sachschaden hielt sich vergleichsweise gering, 3 Arbeiter wurde jedoch mit Rauchgasvergiftungen in die umliegenden Krankenhäuser zur Untersuchung eingeliefert. Der Einsatz war mit Nachlöscharbeiten gegen 20.00 Uhr für die Wehren abgeschlossen.

    Quelle: Rhein-Neckar-Kreis Feuerwehr

Überörtliche Einsatzkräfte

  • FF Reichartshausen – MTW, TLF 16/24, LF 8/6
  • FF Agasterhausen – DLK, LF 16/12
  • FF Neunkirchen – TLF 8
  • FF Scharzach – MTW, TLF 16/24
  • FF Waibstadt-  VRW
  • KBM Michels
  • Stv. KBM Dentz
  • UKF Vogel
  • Polizei
  • DRK (KV Sinsheim, KV Mosbach, SEG Mosbach, Rettungsdienst)

Einsatzstelle

  • Industriestr., Reichartshausen

#2 Treibstoff ausgelaufen

Erstellt von FHafner am Januar 23rd, 2012
23.01.12 (16:14 Uhr)
3 h 4 min
Auslaufende Betriebstoffe nach LKW VU
17

Einsatzbericht

  • Auslaufenden Kraftstoff unter Tank aufgefangen, Tank behelfsmäßig abgedichtet, Kraftstoff umgepumpt und nach Rücksprache mit POL mitgenommen. Ausleuchten der Einsatzstelle für die Straßenmeisterei zum ausbaggern des Erdreichs

Überörtliche Einsatzkräfte

  • FF Waibstadt – RW2, GW-T
  • Polizei Sinsheim – 1 Streifenwagen
  • Straßenmeisterei Neckarbischofsheim

Einsatzstelle

  • K4179 Epfenbach – Waibstadt


Größere Kartenansicht

Polizeibericht

    Am Montagnachmittag, gegen 15:25 Uhr, fuhr ein aus Estland stammender Lastwagen mit Sattelauflieger von Waibstadt nach Epfenbach. Hier kam ihm etwa auf halber Strecke auf einem geraden Straßenabschnitt ein vermutlich roter Kleinwagen entgegen. Da dieser Kleinwagen mittig auf der Fahrbahn fuhr, musste der 58 Jahre alte Lkw-Fahrer abbremsen und nach rechts in ein Feld ausweichen. Hier fuhr sich der Lkw fest und konnte aus eigener Kraft nicht mehr auf die Straße zurückfahren. Ein hilfsbereiter Landwirt zog den Lastwagen mit einem schweren Traktor zurück auf die Straße. Hier wurde allerdings festgestellt, dass der Dieseltank beschädigt worden war und sich rund 400 Liter Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn und das angrenzende Erdreich ausliefen. Deshalb musste die K 4179 in beide Richtungen gesperrt werden. Zum Abpumpen des Kraftstoffes, Beseitigung des verschmutzen Erdreichs und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehr aus Waibstadt, die Straßenmeisterei Neckarbischofsheim und eine Spezialfirma im Einsatz. Um 19:15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden. Der entstandene Sachschaden an dem Lastwagen beträgt rund 2000 Euro.

Bilder

#1 Wohnungsbrand Spechbach

Erstellt von FHafner am Januar 16th, 2012
16.01.12 (08:21 Uhr)
29 min
Wohnungsbrand Spechbach
15

Einsatzbericht

  • Brand abgelöscht. Eingreifen durch uns nicht mehr notwendig

Überörtliche Einsatzkräfte

  • keine

Einsatzstelle

  • Wolfstraße, Spechbach


Größere Kartenansicht

Seite 6 von 6« Erste...23456