Bienen, Wespen, Hornissen!

Erstellt von SJanko am Juli 11th, 2011

bieneIn den Sommermonaten erhält die Feuerwehr viele Anrufe von verängstigten Bürgern, die sich durch Wespen oder Hornissen bedroht fühlen und die Vernichtung deren Nester verlangen. Viele Menschen sind dann verwundert, wenn wir diesen Dienst verweigern und auf den Naturschutzaspekt verweisen … In der Tat gehört speziell die Hornisse, unsere größte heimische Wespenart, zu den geschützten Arten.
Abgesehen davon, dass es nicht Aufgabe der Feuerwehr ist, Tiere zu töten, stellen die meisten

dieser Insekten kaum eine größere Gefahr dar. Hornissen, Wespen und Bienen stechen in der Regel nur dann, wenn sie sich bedroht fühlen.

Bei Gefährdung durch Bienen, Wespen oder Hornissen verweisen wir daher auf die Imker und Schädlingsbekämpfer in den Gelben Seiten.
Wir arbeiten mit

  • Herrn Markus Hönig, Helmstadt, Tel: 07263/5257 oder 0162/2901466

zusammen